Willkommen auf der Website der Zug Musikschule



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Konzept Begabtenförderung


Die Musikschule Zug führt eine interne Förderklasse. Als Vorstufe zur kantonalen Begabtenklasse orientiert sie sich im Grundsatz nach deren Zielen und Anforderungen.

A. Förderklasse der Musikschule Zug

Die Förderklasse richtet sich an musikbegeisterte und leistungswillige Instrumental- und Gesangsschüler/innen der Musikschule Zug. Das Aufnahmevorspiel findet im Juni statt. Nach bestandener Prüfung bleiben die Schüler/innen während eines Schuljahres in der Förderklasse. Für jedes weitere Schuljahr ist ein Vorspiel notwendig. Die Förderklasse bereitet die Schüler/innen auf eine mögliche Aufnahme in die kantonale Begabtenklasse vor. Es wird eine hohe Lernbereitschaft erwartet. Neben Einzel- und Ensembleunterricht kommen Theorie, 3-5 Vorspiele und der Besuch von zwei Workshops hinzu. – Das Anmeldeformular kann im Sekretariat bezogen werden.

B. Kantonale Begabtenklasse

Das koordinierte Angebot der Musikschulen des Kantons Zug vernetzt leistungsorientierte Schüler/innen untereinander und fördert sie in ihrer musikalischen Entwicklung intensiv und gezielt. Zu Beginn des Schuljahrs 2016/17 wurde das Projekt gestartet. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche bis zum 20. Altersjahr, die im Kanton Zug wohnhaft und Schüler/innen einer gemeindlichen Musikschule sind. Für die Aufnahme ist ein Vorspiel vor einer externen Fachjury erforderlich. Unterrichtsinhalte sind u.a. intensivierter Einzel- und Ensembleunterricht, Theorie, Kammermusik, gemeinsame Workshops und Exkursionen. 6-8 Konzertauftritte, jährliche Zwischenprüfungen, Semestervorspiele und die Teilnahme an Wettbewerben sind Bestandteile der Qualitätskontrolle. Weitere Informationen: www.zkmk.ch